Lieblings-Durstlöscher – Vliesmasken

Hey, schon wieder Blinzelfältchen-Alarm! D.h. meine Haut hat mal wieder Durst, der kleine Schluckspecht! Wenn ihr (wie ich) häufiger mal Probleme mit trockener Haut habt – und das nicht nur in den Sommermonaten, kann ich euch Vliesmasken mit Hyaluronsäure nur wärmstens empfehlen. Schneller und effektiver hat noch kein Produkt meinen Teint durchfeuchtet, Knitterfältchen ausgebügelt und fix für ein tolles Strahlen, den allseits begehrten Glow, gesorgt.

Ob nach einem langen Strandtag, einer hektischen Woche im Büro oder einer durchgetanzten Nacht – Gesicht reinigen, Vliesmaske für etwa 20 Minuten draufpacken, das Tuch abnehmen, was an Feuchtigkeit noch auf der Haut liegt sachte einklopfen, das war’s!

Die Haut wirkt praller, erholter und strahlt von ganz alleine. Geht doch!

P.S.: Wer ein bisschen mehr Zeit hat, macht vorher noch ein Peeling. Das erhöht den Pflege-Effekt, weil ihr damit die abgestorbenen Hautschüppchen entfernt.

 

Was ist denn nun das Geheimnis der schnellen Schönmacher?

Zum einen natürlich die hochkonzentrierten Wirkstoffe mit denen das Tuch durchtränkt ist. Zum anderen entsteht unter dem Vlies das ihr euch aufs Gesicht legt Wärme. Die sorgt dafür, dass sich eure Poren öffnen und die Wirkstoffe in tiefere Hautschichten gelangen.

 

Mein Lieblingswirkstoff Nummer Eins heißt Hyaluron(säure): Die gelartige, durchsichtige Flüssigkeit kommt sowieso in unserem Körper vor und ist dort z.B. ein wichtiger Bestandteil unseres Bindegewebes. Sie hat die Eigenschaft sehr große Mengen an Wasser zu binden (1 Gramm bindet bis zu 6 Liter Wasser). In unserer Haut sorgt sie für Spannkraft, in Knorpel und Gelenken für Geschmeidigkeit. Leider nimmt ihr natürlicher Anteil mit den Jahren ab – und da kommt Hyaluronsäure aus dem Labor ins Spiel: In Masken (aber auch in Cremes oder Seren) durchfeuchtet sie die Haut, glättet kleine Fältchen und sorgt wirklich blitzschnell für ein frischeres Hautbild. Weiteres Plus: Weil der Wirkstoff unserem Körper bekannt ist, ist er besonders gut verträglich. Ein Grund, warum Hyaluronsäure auch in Augentropfen vorkommt.

Also, falls ihr heute noch was vorhabt, nichts wie rauf mit der Maske!

 

Meine Lieblings-Durstlöscher

von links nacht rechts:

• Aqua Focus Biocellulose Moisturising Face Mask, ca. 10 €, von Douglas

Mein Liebling, die dünne Zellulosemaske mit den Durstlöschern Kollagen, Hyaluronsäure und Glycerin. Meine Haut strahlt danach. Kleiner Nachteil: Das Auffalten war etwas mühsam, weil die Maske so dünn ist. Also nichts für Tollpatschige…

• Rubber Mask Hydration Lover, ca. 12 €, von Dr. Jart+

Hier läuft’s ein kleines bisschen anders: Ihr müsst zuerst das gelartige Serum aus der kleinen Dose aufs Gesicht streichen, dann die schlupfblaue Gummimaske darüberlegen. Ich sag nur: „Achtung Schatz, ich bin’s!“ J Kühlt aber toll –  mein After-Sun-Favorit (wenn ich alleine bin!).

• Face Inc – Oh Deer! Help the Hangover Sheet Mask, ca. 7 €, von Nails Inc

Oh, das BAMBI! Haben Caro und ich zusammen ausprobiert – es gibt lustige Beweise! J Macht sehr viel Freude, z.B. auf einem Mädelsabend, denn die Vliesmaske kommt mit Bambigesicht. Enthält Pflanzenextrakte, u.a. Ginseng und Arnika-Extrakt, die den Hangover killen sollen. Leider, leider sind wir beide zwei empfindliche Pflänzchen, die davon Hautkribbeln (oh, es wirkt!) und leider auch ein paar rote Bäckchen bekommen haben. Wir sind aber beide zwei empfindliche Hauttypen, heißt also nicht, dass das bei euch auch so sein muss. Viel Spaß hatten wir trotzdem damit!

IMG_0365

 

IMG_0367

P.S.: Die Bilder sind am Playa Es Trenc entstanden, einem traumhaft schönen, breiten Naturstrand mit karibischem Wasser. Leider ist er kein Geheimtipp mehr und vor allem am Wochenende recht gut besucht. Wer aber bereit ist ein Stückchen zu laufen, findet auch hier ein ruhiges Plätzchen.

 

Kleiner Spanischkurs

 

scriptsell.neteDataStyle - Best Wordpress Services